HSC Zierenberg – HSG Twistetal II    5 : 0                 (15 : 7 (8:6))

Am Sonntag bestritten die Youngster ihr letztes Spiel in diesem Kalenderjahr. Gut vorbereitet und voll motiviert gingen alle aufs Spielfeld, und endlich wurden die Kids für ihren Trainingsfleiß auch belohnt.

In der Abwehr „klebte“  von Anfang an jeder an seinem Gegenspieler und machte es so den Twistetalern schwer, aufs Zierenberger Tor zu werfen. Und da auch unser Torhüter einen sehr guten  Tag erwischte landete der Ball in der zweiten Halbzeit lediglich einmal hinter die Torlinie. Im Angriff wurde der Ball konzentriert und überlegt nach vorn gespielt, und so standen am Schluss sieben verschiedene Spieler in der Torschützenliste.

Die Mannschaft konnte endlich auch in eigener Halle zeigen, was in ihr steckt. Mit dem ersten Sieg ihrer jungen Handballer Karriere, nach einem schönen Spiel, vor einem tolle Publikum, das mitfieberte und die HSC-Sieben kräftig anfeuerte, konnten sich die HSC-Kids ihr Handball-Weihnachtsgeschenk selbst machen. Daran soll im kommenden Jahr angeknüpft werden, um noch weitere Pluspunkte in Zierenberg zu behalten.

Für Zierenberg: Mika Wagner (Tor), Michelle Kitta 1, Clara Dietrich, Cecilia Temesghen 1, Torben Wulf 1, Faris Friedmann, Carlos Becker 2, Leonard Sprafke 7, Ferdinand Sprafke 2 , Felix Berke 1