HSC Zierenberg – TV Külte II     15 : 18  (8:8)

Gegen die Reserve des TV Külte mussten die HSC-Damen erneut eine unglückliche Niederlage in Kauf nehmen. Sie verloren 15:18 (8:8).

Dabei starteten die Gastgeberinnen konzentriert in die Partie, gingen schnell mit 3:0 in Führung und zeigten besonders in der Abwehr eine gute Leistung. Dennoch kam mit der Zeit Unruhe in die Aktionen der HSCerinnen, so daß die Gäste  im Laufe der ersten 30 Minuten ausgleichen konnten. Doch die Warmetalerinnen hielten dagegen, und so ging es mit 8:8 im die Pause.
Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie ausgeglichen. In der 47. Minute nutzten die Külterinnen eine Überzahlsituation aus, um sich mit zwei Treffern abzusetzen. Diesen Rückstand konnten die Zierenbergerinnen nicht mehr aufholen, zumal sie auch noch die Verletzungen von Ina Kühne und Silke Talmon in Kauf nehmen mussten.

Für Zierenberg: Homberger (Tor), Kitta 2, Büttner 1, Woito 1, Krumme 2, Gottschalk 1, Alvana, Talmon 1, Dannull 3, Barthel 1, Schacht 1,

Kühne 2/1