TV Külte - HSC Zierenberg 17:17 (9:5)

 

In ihrem letzten Saisonspiel konnten die Zierenberger Damen ihren Gegnerinnen ebenfalls ein Unentschieden abringen. Sie spielten gegen den TV Külte 17:17.

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn erwischten die Gastgeberinnen den besseren Start und konnten sich bis zur 6. Minute absetzen, bevor die HSCerinnen richtig im Spiel waren und kurz darauf den Ausgleich schafften. Doch zu viele leichte Fehler im Angriff und überhastete Aktionen brachten nicht den gewünschten Erfolg und die Külterinnen zurück ins Spiel. Bis zum Pausentee setzten sich diese schließlich mit vier Treffern ab. Mit 9:5 für Külte ging es in die Kabine.

Auch nach dem Wiederanpfiff zeigten sich die Gastgeberinnen konzentrierter und verteidigten ihre Führung bis zur 47. Minute. Von da an spielte nur noch das HSC-Team erfolgreich. Mit einer tollen kämpferischen Einstellung wurde Tor um Tor aufgeholt und nun auch besser in der Abwehr gearbeitet. Den Külterinnen gelang nun kein Treffer mehr und in der 55. Minute erzielte Ramona Büttner den viel umjubelten Ausgleichstreffer. Auch wenn beide Teams noch die Möglichkeit zum Siegtreffer hatten, blieb es bei einem insgesamt verdienten Unentschieden.

 

Für Zierenberg: Bossel (Tor)
Kitta, Gritzo 1, Barthel 3, Gottschalk 1, Büttner 3, Brede, Talmon, Kühne 8/4, Wulf, Schacht, Dölle 1, Homberger