HSC Zierenberg – TV Külte  20 : 13  (10:6)                                                                   

Die Zierenberger Handballfrauen konnten ihren ersten Sieg in der noch jungen Saison einfahren. Sie gewannen gegen die Vertretung des TV Külte mit 20:13.

Die Gastgeberinnen erwischten einen tollen Start, konnten zu Spielbeginn jeden Angriff erfolgreich abschließen und lagen nach einer Viertelstunde mit 7:2 in Führung. In der Folge schlichen sich aber einige Unsicherheiten ein, so dass die Gäste auf 7:5 verkürzen konnten. Die Partie wurde bis zur Halbzeit wieder spannend, wobei es den HSCerinnen jedoch nach einer Auszeit gelang, wieder einen 4-Tore-Vorsprung herzustellen. Mit 10:6 ging es schließlich in die Pause.

Mit einem Doppelpack von Ina Kühe stellten die Hausherrinnen, die gut aus der Kabine kamen, wieder einen 6-Tore-Vorsprung her, den sie zwischenzeitlich auf 8 Treffer ausbauten. Mit guten Spielzügen und einigen Tempogegenstößen machten die Spielerinnen von Trainer Mathias Spangenberg klar, dass sie den Platz als Sieger verlassen würden. Dabei hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können, denn die HSCerinnen ließen noch die eine oder andere Großchance, darunter 3 Strafwürfe, ungenutzt.
Insgesamt sahen die Zuschauer einen verdienten Erfolg der Warme-talerinnen, die sich damit auf Platz 3 verbesserten.

Für Zierenberg: Bossel (Tor), Gritzo, I. Heckmann 6, Barthel 4, Krumme, Büttner 3/1, Brede, Thielmann 1, Vollmer, Kühne 5/1, Wulf 1, Dilcher, S. Heckmann, Homberger 

Fotos von Carolin Woito